Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

“ Die Fledermaus“

29. Dezember 2019 um 19:00 bis 22:00

Veranstaltung Navigation

 „Die Fledermaus“

 Silvesteroperette von Johann Strauß Sohn

29.12.2019

Beginn: 19 Uhr

Gabriel von Eisenstein soll die Nacht wegen Beamtenbeleidigung im Gefängnis verbringen. Lieber folgt er aber dem Rat seines Freundes Falke, sich zuvor noch beim Prinzen Orlofsky zu amüsieren. Doch Falke verfolgt in Wahrheit andere Pläne: Eisenstein hat ihm einmal einen blamablen Streich gespielt, den es jetzt zu rächen gilt.

Als sich Eisenstein zum vermeintlichen Gefängnisaufenthalt verabschiedet, lässt seine Gattin Rosalinde ihn gerne ziehen. Kaum ist er fort, erscheint schon Rosalindes verflossener Liebhaber Alfred zu einem heimlichen Tête-à-tête. Die beiden werden von Gefängnisdirektor Frank unterbrochen, der Eisenstein ins Gefängnis eskortieren will.

Um Rosalinde nicht zu brüskieren, gibt Alfred sich als deren Gatte aus und lässt sich arretieren.

Beim Fest des jungen Prinzen Orlofsky versichert Falke diesem, dass am selben Abend ein böser Scherz auf Kosten Eisensteins stattfinden werde. Prompt erscheint jener und gibt sich als „Marquis Renard“ aus. Das ebenfalls eingeladene Stubenmädchen Adele wird ihm als Künstlerin Olga vorgestellt, um Eisenstein aus der Fassung zu bringen. Gefängnisdirektor Frank besucht als „Chevalier Chagrin“ die Gesellschaft und zuletzt findet sich auch die maskierte Rosalinde in der Verkleidung einer ungarischen Gräfin ein, da Falke ihr garantiert, ihren Gatten auf dem Ball anzutreffen.

Eisenstein ist von der „unbekannten“ Schönen hingerissen. Rosalinde jedoch organisiert sich seine Taschenuhr,

um ihm später seine Untreue beweisen zu können.

In alkoholisierter Stimmung schildert Eisenstein der illustren Runde seinen bösen Scherz über die Bloßstellung Falkes, als er diesen an einem Aschermittwoch betrunken in einer Fledermauskostümierung im Stadtpark aussetzte und dem Spott der Gassenbuben überließ. Nach einer durchtanzten Nacht endet das Fest.

Im Morgengrauen will der ordentlich verkaterte Gefängnisdirektor seinen Dienst antreten. Da erscheinen Adele und ihre Schwester Ida, die dem vermeintlichen „Chevalier“ gefolgt sind und beichten nun, wer sie wirklich sind. Noch immer im Glauben, einen Mäzen gefunden zu haben, bittet Adele Frank, ihr eine Schauspielausbildung zu finanzieren.

Als Eisenstein das Gefängnis betritt, um seine Strafe anzutreten, erfährt er vom Gefängnisdiener Frosch, dass schon am Vorabend ein Herr Eisenstein arretiert wurde. Der Gefangene entpuppt sich als Alfred. Da Rosalinde, welche Alfred im Gefängnis besuchen möchte, auch auftaucht, erkennt Eisenstein die Zusammenhänge. Sein Zorn verraucht aber schnell, als diese ihm seine Taschenuhr präsentiert und ihn an seinen Flirt mit der „ungarischen Gräfin“ erinnert.

Am Ende trifft die ganze Ballgesellschaft samt Prinz und Falke im Gefängnis ein und dringt auf Aufklärung:

Dies war der infame Racheplan der „Fledermaus“ Falke

Karten unter 0664/4871 618 oder www.wieneroperette.at

Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk für die ganze Familie!

Details

Datum:
29. Dezember 2019
Zeit:
19:00 bis 22:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

Operette@Tee
Telefon:
0664 4871 618
E-Mail:
office@wieneroperette.at
Website:
www.wieneroperette.at

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Marchfeld Strasshof – Halle 1
Immervoll-Strasse 6
2231 Strasshof an der Nordbahn,
+ Google Karte
Telefon:
0660/191 7080
Website:
www.kumst.at

Karten-Reservierung