In Kooperation mit Kulturverein Marchfeld Strasshof

Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

DIE WIENER ZAUBERFLÖTE

19. Juni 2021 um 19:00 bis 22:00

„WIENER ZAUBERFLÖTE“

19.Juni 2021

Beginn: 19 Uhr

Operette mit Musik von W.A.Mozart und Wenzel Müller,

Libretto nach Joachim Perinet und Emanuel Schickaneder

Prinz Tamino… ähm, nein… Prinz Tamindoro verirrt sich beim Jagen im Wald,

wird dort von einer bösartigen Schlange verfolgt und von der mächtigen Fee Perifirime gerettet.

Im Gegenzug bittet diese ihn, zusammen mit seinem Diener Kaspargeno ihre Tochter Pamida zu retten,

die vom bitterbösen Zauberer Bosphoro gefangen gehalten wird.

Ihnen helfen sollen dabei eine magische Flöte und ein Zauberfagott…

Wolfgang Amadeus Mozarts „Zauberflöte“ ist sicherlich das berühmteste Werk aus der Tradition des Wiener Volkstheaters.

Weniger bekannt ist, dass kurz vor der Uraufführung seiner „Zauberflöte“ das Werk „Kaspar der Fagottist

oder die Zauberzither“ von Joachim Perinet und Wenzel Müller uraufgeführt wurde,

welches sich derselben Vorlagen bediente und ein großer Erfolg in Wien war.

Das österreichische Ensemble Oper@Tee verknüpft nun gewitzt die Geschichte beider „Zauberflöten“

in eigener Fassung und bedient sich hierbei frech beider Texte und Kompositionen –

also eine echte „Wiener Zauberflöte“.

Mit Christian Graf, Hans-Jörg Gaugelhofer, Michael Pinsker,

Alice Waginger, Mariana Garcia-Crespo ua.

Regie: Horst Dinges

musikalische Leitung: Max Schamschula

Preise: Kat I 28.-/ Kat II 24.- / Kat III 20.-

Kinder, Jugendliche, Lehrlinge und Studenten: 50% Ermäßigung

[Gruppenrabatt ab 5 Personen: 20% auf die jeweilige Kategorie.]

Karten unter 0664/4871 618 oder www.wieneroperette.at

Details

Datum:
19. Juni 2021
Zeit:
19:00 bis 22:00
Veranstaltungskategorien:
, , , ,

Veranstalter

KUMST-Kulturzentrum Marchfeld Strasshof
Website:
www.kumst.at

Veranstaltungsort

Kulturzentrum Marchfeld Strasshof – Halle 1
Immervoll-Strasse 6
2231 Strasshof an der Nordbahn,
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
0660/191 7080
Website:
www.kumst.at