In Kooperation mit Kulturverein Marchfeld Strasshof

Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Dezember 2022

Kostenlos

„Weihnachtsshow mit den Manne-Quins“

10. Dezember um 19:00 bis 22:30
Kulturzentrum Marchfeld Strasshof – Halle 1, Immervoll-Strasse 6
2231 Strasshof an der Nordbahn,

"MANNE-QUINS"  mit ihrer Weihnachtsshow 10.Dezember 2022 Beginn: 19Uhr Die Manne-quins verzaubern das Publikum mit Ihrer romantischen, aber auch sehr lustigen Weihnachtsshow " Schöne Bescherung". "Manns genug, um eine Frau zu sein" gemäß diesem Motto bietet die Travestie Revue Entertainment, Parodie, und jede Menge knisterde Erotik. Das wohl beste Training für Ihre Lachmuskulatur ! Kartenreservierung: online siehe unten (Bestätigung erhalten Sie per Mail), oder Tel. 0660/191 7080 VVK € 25,00   AK € 30,00

Erfahren Sie mehr »

„DIE WEIHNACHTSHEXE“

18. Dezember um 11:00 bis 12:00
Kulturzentrum Marchfeld Strasshof – Halle 1, Immervoll-Strasse 6
2231 Strasshof an der Nordbahn,

"DIE WEIHNACHTSHEXE" Ein weihnachtliches Kindermusiktheater für Kinder ab 3 Jahren , mit Musik von Felix Mendelssohn Barthold 18.Dezember 2022 11Uhr Ganz selig hört die Hexe Befana den Hirten zu, die von der Geburt des Jesuskindleins in Bethlehem singen. Sie ist ganz Feuer und Flamme und möchte unbedingt sofort mit ihrem Besen dorthin fliegen, um das Kind zu sehen, wenn da vorher nicht noch soviel zu tun wäre. Ihr Mann, der große Zauberer Habakuk hält sie ganz schön auf Trab, die…

Erfahren Sie mehr »

„DIE FLEDERMAUS“

30. Dezember um 19:00 bis 22:00
Kulturzentrum Marchfeld Strasshof – Halle 1, Immervoll-Strasse 6
2231 Strasshof an der Nordbahn,

"DIE FLEDERMAUS" Operette in 3 Akten von Johann Strauß Sohn, Libretto von Richard Genée und Carl Haffner 30.12.2022 Beginn: 19Uhr Eine rauschende Ballnacht beim russischen Prinzen Orlowsky nutzt Dr. Falke zur Rache an seinem Freund Gabriel Eisenstein, der ihn einst öffentlich demütigte. Die turbulente Geschichte endet mit einer betrunkenen Ballgesellschaft in einem Gefängnis – ein österreichisches Schicksal. Über die vermutlich bekannteste aller Operetten braucht man keine Einführung schreiben – auch 142 Jahre nach ihrer Uraufführung im Theater an der Wien…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren